AUSSTELLUNG Bis zum 7. September zeigt die Neusser Künstlerin Melanie Richter Arbeiten unter dem Titel "Lichtträger" in Büttgen.
Von Stefan Reinelt
Büttgen. Nach der Sommerpause beginnt mit der Einzelausstellung "Lichtträger" von Melanie Richter das zweite Halbjahr im Kaarster Kunstkalender. Die Neusserin zeigt in der Städtischen Galerie im Rathaus Büttgen farbintensive Malereien.
Melanie Richter stellt in ihren Arbeiten Volumen, Körper und Farbraum in den Vordergrund. Inhaltliche Aussagen möchte sie dem Betrachter nicht vorsetzen. "Ihre Bilder haben eine außergewöhnliche Ausstrahlung. Trotz starker Farbkontraste wirken sie doch mild", sagt Anne Rodler von der Stiftung Museum Kunst Palast in ihrer Einführung. Auf Pergamin und Baumwolleimnen malt Richter mit Acrylfarben. Obwohl sie sich auch mit alltäglichen Gegenständen wie Glas und Flaschen beschäftigt, zeigt ihre Ausstellung lediglich ein Bild zu diesem Thema. Stattdessen zeigt sie Personen in Schutzanzügen. Körperformen sind nur angedeutet.
Unter dem Titel "Breakout" und "Spacebaby" hat sie Menschen in Raumanzüge gesteckt. Schwerelos bewegen sich die Figuren in einem zeitlosen Raum. "Trotz ihrer dargestellten Größe wirken sie für den Betrachter nicht fassbar. Die Künstlerin entführt uns in fremde Sphären", so Anne Rodler. Die drei ausgewählten Werke "Spacebaby" tragen jeweils Vornamen von Astronauten, die zum Zeitpunkt des Entstehens der Bilder -im Jahr 2007-tatsächlich im Weltall waren. Die Werke mit dem Titel "Breakout" wurden auf Pergamin 2008 gemalt und hängen in der Galerie von der Decke herab. Die Figuren stehen hier aufrecht, ihr Aüßerliches ist durch lineare Strukturen dargestellt. Weitere Arbeiten tragen den sich selbst erklärenden Titel "Safetysuit", Schutzanzug.
Melanie Richter, geboren 1964 in Göppingen, war Meisterschülerin von Dieter Krieg an der Kunstakademie Düsseldorf. Von ihrem Lehrer hat sie sich für große Formate und den Fokus auf einen bestimmten Gegenstand inspirieren lassen. Für ihre Arbeit fertigt sie vorab keine Skizzen an. Die Bilder entwickeln sich während des Malprozesses.
Die Ausstellung "Lichtträger2 ist bis zum 6. September in der Städtischen Galerie zu sehen. Sie kann zu den gewohnten Öffnungszeiten des Rathauses soie samstags von 9 bis 12 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr besucht werden.
copyright by WZ, Autor und Fotograf